Firmengeschichte Hippacher

Fimengründung

Im Jahre 1995 gründeten die Eheleute Reinhard und Claudia Hippacher in Pommersfelden - Schweinbach das Bauunternehmen "Massivbau Reinhard Hippacher".

Von Beginn an legte man den Schwerpunkt auf die Ausführung von

  • Neubau, Umbau und Sanierung im
  • Einfamilien und Mehrfamilienhausbereich
Damit verbunden ist auch die
  • Gestaltung der dazugehörigen Außenanlagen
  • wie Hof- und Terrassenbefestigungen

Zum Kundenkreis zählte damals wie heute der Privatbauherr, der mit individueller Beratung und fachgerechter Ausführung vom Anfang bis zum Ende unterstützt wird. Im Laufe der Zeit erarbeitete man sich bei Architektturbüros, Bauträgern sowie öffentlichen Auftraggebern einen guten Namen. Die sich daraus immer wieder ergebenen positiven Resonanzen spiegelten sich in vielfachen Weiterempfehlungen wieder.

Durch die schwierige Wirtschaftslage schrumpfte die Arbeitnehmerzahl im Baugewerbe deutschlandweit innerhalb von 10 Jahren um fast 50%. Dies nutzte man, um ständig freigewordenes gut ausgebildetes Personal langfristig an sich zu binden. So entstand ein schlagkräftiges Unternehmen, das von anfänglich 4 Beschäftigten auf heute 48 Fachkräfte anwuchs.

Zweitniederlassung

Im Jahre 2000 wurde das Bauunternehmen "Massivbau Reinhard Hippacher" umfirmiert in R.H. - MASSIVBAU GmbH. Als alleiniger Geschäftsführer wurde Firmengründer Hippacher benannt.

Investitionen in Erdbaumaschinen, Schwerkraftlastwagen, der Erwerb einer eigenen Bauschuttdeponie, eine Zweitniederlassung mit Bürogebäude in Höchstadt/Aisch, Ortsteil Zentbechhofen, sowie das Betreiben einer Aushubdeponie rundeten das Aufgabenfeld ab. Von nun an können Erd-, Abbruch-, Recycling- und Muldendienstleistungen eigens auch auf Anfrage ausgeführt werden. Die ständige Verbesserung des Bautechnikinventares wird als selbstverständlich angesehen. Daß mit eigenen Großflächenschalungen schon Stahlbetonkeller erstellt wurden, als die Variante von weißen Wannen (WU) speziell in Ein- und Doppelwohnhausbau noch in den Kinderschuhen steckte, ist hier nur ein Beispiel dafür. Heute kann sich die "R.H.-MASSIVBAU GmbH' als innovatives Unternehmen bezeichnen.

Nachdem unsere Büroräume (ca. 35 qm für 5-6 Personen) sowie die Lagerflächen (ca. 4.000 qm) zu klein wurden, standen wir vor der Herausforderung, den kompletten Betrieb umzusiedeln.

Neubau Bürogebäude

2011 im Dezember wurde in Pommersfelden, Ortsteil Schweinbach auf 19.000 qm Fläche mit dem Neubau eines Bürogebäudes begonnen. Der Umzug erfolgte im August/September 2012. Auf ca. 180 qm Räumlichkeiten im Erdgeschoß befinden sich unter anderem Küche, Besprechungsraum und Sanitärräume. Das Obergeschoss beinhaltet einen Schulungsraum mit ca. 95 qm und Erweiterungsflächen mit noch einmal 90 qm. Im Kellergeschoss befinden sich ein Aufenthaltsraum, sowie Sanitär- und Umkleideräume für unsere gewerblichen Mitarbeiter.

Weitere Baumaßnahmen folgten:
Errichtung einer Tankstelle und einer kompletten ferngeschalteten Alarmanlage mit Videoüberwachung. Eine 700 qm große Lagerhalle und ein LKW-Waschplatz.

Als nächstes ist die Befestigung des Bauhofes in Form von Pflasterarbeiten, sowie die Begrünung geplant.

Lehrlingsausbildung

Ein großes Anliegen in den letzten Jahren war und ist auch heute noch die Lehrlingsausbildung.
In den letzten Jahren konnten wir insgesamt 10 Lehrlinge für uns gewinnen. Ein Teil von ihnen bildete sich bereits nach bestandener Gesellenprüfung zum Maurermeister, Werkpolier u. Vorarbeiter weiter, um unser Unternehmen mit dem gewohnten hochwertigen Qualitäts-standart weiterhin nach außen vertreten zu können.

Reinhard Hippacher ist Vorsitzender im Prüfungsausschuss der Lehrlinge in der Handwerkskammer Oberfranken.

Insgesamt zählt die R.H.-Massivbau GmbH im Jahr 2015

  • 6 Maurermeister, 3 Werkspoliere, 5 Vorarbeiter,
  • 17 Fach- bzw. Spezialfacharbeiter
  • 5 LKW- und Baumaschinenführer,
  • 7 Auszubildende und 5 Büroangestellte.

Der Fuhrpark wurde mit Neuanschaffungen durch den Kauf von LKW's, Mobilbagger und Minibaggern auf den neuesten Stand gebracht. Weitere Investitionen folgten im Bereich Bau- bzw. Schaltechnik.

Wie man erkennen kann wurden die letzten Jahre gewaltige Aufwände und Veränderungen betrieben um weiterhin unsere Kunden auf hohem Niveau mit stetiger Optimierung betreuen zu können. Qualität, Flexibilität und Schlagkräftigkeit kann nur durch eine gute Mischung aus gut motivierten ausgebildeten Mitarbeitern mit bester Ausstattung in einem angenehmen Arbeitsumfeld funktionieren.